Tag 1: Rohner Master Bobschule/Bobtage Igls 2009

Unsere Teilnehmer sind gut angereist und nach der Begrüssung durch Marcel Rohner gings auch schon ab auf die Bobbahn. Im Vordergrund des ersten Tages stand die Bahnbesichtigung der Olympia Bobbahn Igls. Marcel Rohner erzählte seinen Master Bobschülern etwas über die Tücken und Besonderheiten dieser Kunsteisbahn. Ab und zu donnerte schon mal ein Bob vorbei und die Bobschüler schluckten ein wenig....

Oben angelangt, machte man sich ans Bobentladen, um diese dann auf die Bobschüler einstellen zu können. Dabei galt es die Sitzposition zu bestimmen und die Lenkseile einzumessen. Nach einer Sitzprobe, bearbeitete man dann auch noch die Kufen. Als dann alles optimal auf die Bobschüler und Bobteilnehmer eingestellt war und auch die Bobschlitten für Morgen bereit waren, erfreuten wir unseren Gaumen bei einem sehr feinen Abendessen im Best Western Hotel Römerhof. Nach dem Essen schaute man dann noch eine Kamerafahrt von Igls und Aufnahmen der letztjährigen Bobschule an. Zum Schluss gab es dann noch Theorieunterricht zum Thema "wie fahre ich eine Kurfe" sowie "Sicherheitsverhalten bei einem Sturz". Nun wünschen wir allen Teilnehmern eine gute und erholsame Nacht! Was Sie wohl träumen werden, oder belagern Sie gar die Badewanne wie bei Cool Runnings???

Tag 2: Rohner Master Bobschule/Bobtage Igls 2009

Auch an diesem Tag hiess es 06.00 Uhr Tagwache. 06.30 Uhr Frühstück und um 07.00 Uhr ging es bereits ab auf die Bobbahn. Im Vordergrund stand zuerst eine Bahnbegehung mit Marcel Rohner im Eiskanal. Vom Damenstart aus, wird die Strecke bis zur Zielkurve genau unter die Lupe genommen. Marcel Rohner erklärt seinen Bobschützlingen was für Lenkbewegungen Sie wo und wann machen sollen. Zurück am Damenstart werden dann die Bobs bereitgestellt. Die Helme werden aufgesetzt, die Bobschüler werden ruhiger, konzentrierter, plötzlich liegt einfach etwas ganz Besonderes in der Luft.

Der erste Bobschüler ist startklar, die Lampe geht von rot auf grün, Peter Roch gibt dem Bob einen kleinen Stoss und schon gibt es kein Zurück mehr, man sitzt als Pilot an den Seilen live im Eiskanal. Ganz sicher war jedem die Erleichterung ins Gesicht geschrieben, als Sie unbeschert im Zielauslauf ankamen. Bis um 10.00 Uhr pilotierte jeder Bobschüler seinen Bob zweimal ohne Sturz ins Ziel. Nach einer Mittagspause mit Video-Analyse und gestärkt durch ein ausgezeichnetes Mittagessen ging es dann voller Tatendrang, mit viel Ehrgeiz und einem guten Gefühl wieder an die Bahn. Die Verbesserungsvorschläge wollten ja unbedingt in die Tat umgesetzt werden. Die Bobschüler machten noch einmal zwei Bobfahrten und um 16.00 Uhr beendeten wir den Bobtag an der Bahn mit einer sehr guten Bilanz: Gute Laune, kein Sturz, innere Zufriedenheit und sicher eine grosse Portion Motivation für den nächsten Tag. An dieser Stelle ein grosses Lob an die Bobschüler: Marcel Rohner und sein Team sind stolz auf Euch, Ihr habt den ersten Tag sehr gut gemeistert!

Tag 3: Rohner Master Bobschule/Bobtage Igls 2009

Bereits früh am Morgen bekam unsere kleine feine Rohner Master Bobfamilie Zuwachs. Peter Schmid, Präsident Schweizerischer Bob- und Skeleton Verband, besuchte und beehrte uns in Igls und macht die nächsten Tage auch aktiv als Bobpilot bei uns mit. Wir waren also bereits wieder um 07.00 Uhr auf der Bobbahn, stellten die Schlitten bereit und schliffen die Kufen. Nach diesen wichtigen Arbeiten, ging man auf die Bahnbegehung mit Marcel Rohner.

Da geplant war, dass die Bobschüler am Nachmittag ihre ersten Fahrten vom Herrenstart absolvieren würden, hat man die Bahnbegehung auch gleich von ganz oben begonnen. Bei der Begehung wurde jetzt auch nicht mehr nur zugehört, nein, es wurde fachgesimpelt und diskutiert, wie man die eine oder andere Kurve fahren soll/muss. Unten angekommen ging es wieder ab zum Bobstart, denn jetzt standen ja die Bobfahrten vom Herrenstart auf dem Programm. Für die einen war es die erste Bobfahrt als Pilot, die anderen sind Wiederholungstäter. Doch Wundersamerweise zeigten auch die Bobschüler von Marcel Rohner sehr grosse Coolness – man winkte am Start noch lässig und es wurde auch um Bestzeiten gefightet. Auch für diesen Tag ein grosses Kompliment, so toll wie das Wetter war, so schön wie die Sonne heute lachte, so toll waren auch die Teilnehmer der Rohner Master Bobschule/Bobtage.

Tag 4: Rohner Master Bobschule/Bobtage Igls 2009

Der letzte Tag der Rohner Master Bobschule/Bobtage lief zeitlich wie immer ab, jedoch waren alle Teilnehmer viel gelassener und ruhiger. Sie kennen sich schon ganz gut aus, auf der Bobbahn von Igls und auch im Eiskanal. Jeder einzelne Teilnehmer zeigte noch einmal sein Können und vertiefte das Gelernte in seinen letzten Bobfahrten. Sie bewältigten diesen Bobtag mit Bravur. Im Bobcafé K14 plauderte und fachsimpelte man noch eine Weile über die vergangenen Tage und nach der letzten Video-Analyse machte man sich bereit für ein Abendessen in Innsbruck. Wir liessen uns bei einem sehr feinen Thailänder in der Rathausgalerie von Innsbruck verwöhnen und besichtigten nach dem Abendessen noch kurz die Innsbrucker Altstadt mit dem goldenen Dacherl. Nach ein paar tollen Tagen mit dieser absolut angenehmen und lässigen Bob Familie beendeten wir die Rohner Master Bobschule/Bobtage mit einem Schlummer-Trunk an der Hotelbar vom Best Western Hotel Römerhof in Igls. An dieser Stelle bedanken wir uns ganz herzlich bei den tollen Teilnehmern, bei unseren lieben Helfern, bei der Bobbahn Igls, bei Gerald vom Bobcafé K14 und last but not least beim Best Western Hotel Römerhof mit seinen Angestellten.

 

Werbung

K-CARBON

Wir sind Ihr Partner für die professionelle Verarbeitung von Carbon- und anderen Faserverbundmaterialien. Sei es für die Herstellung exklusiver Einzelanfertigungen, Sportgeräten, Serienteilen, Prototypen und Formen oder für die Ausführung diverser Reparatur- und Servicearbeiten.

K-Carbon GmbH
Seeflechsenstrasse 5
CH-8872 Weesen

Events

EventsKennen Sie schon unser großes Angebot an Bob-Events?

Wir organisieren individuelle und einmalige Erlebnisse.

Kontakt

KontaktWir freuen uns auf Ihre Anfragen.

Sie erreichen uns telefonisch unter +41 / 41 740 04 26 oder per E-Mail

Gutscheine / Geschenke

Gutscheine / GeschenkeWir haben eine Menge origineller und einmaliger Geschenkideen im Angebot.

Wie wäre es z.B. mit einem Gutschein für eine Bobfahrt?

Zum Seitenanfang